7. März 2018

Cyber-Sicherheit: Start-ups eilen zu Hilfe

Die Zahl der Cyber-Sicherheitsgefahren ist schon heute komplex – und Themen wie das Internet der Dinge, die Datenschutz-Grundverordnung oder die Migration hin zu Cloud-Diensten machen die Lage nicht einfacher. Rettung versprechen Start-ups, die maßgeschneiderte Lösungen für einzelne dieser Probleme offerieren. Geraten etablierte Anbieter damit ins Hintertreffen?

Cyber-Sicherheit: Start-ups eilen zu Hilfe zoom Die Zahl der Cyber-Sicherheitsgefahren ist schon heute komplex

Können Sie sämtliche Bedrohungen aus dem Kopf aufzählen, denen sich Ihr Unternehmen beziehungsweise Ihre sensiblen Daten täglich ausgesetzt sehen? Sollten Sie nicht gerade letzte Woche ein Risk-Assessment abgeschlossen haben, lautet die Antwort mit Sicherheit: nein. Die Zahl der Bedrohungen ist ohnehin unüberschaubar und mit jedem neuen IT-Dienst, den ein Unternehmen an den Start rollt, steigt die angreifbare Fläche. Entsprechend wachsen auch die weltweiten Ausgaben für Cyber-Sicherheits-Hard- und Software sowie Dienstleistungen an, laut IDC von 83,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 auf rund 120 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Kein Anbieter von Cyber-Sicherheitslösungen kann sämtliche Schwachstellen schließen – entsprechend viel Raum bietet sich für findige Start-ups, die sich einzelner, besonders dringlicher Probleme von Business-Anwendern annehmen. Insbesondere mit der Schwachstelle „Mensch“ tun sich viele Anbieter schwer: Durchschlagkräftige Awareness-Programme und Anti-Phishing-Trainings gab es zuerst von Start-ups, die sich des „Layer-8-Problems“ annahmen. Später zogen etablierte Anbieter mit eigenen Angeboten nach, die teilweise durch Übernahmen von Start-ups ins Portfolio kamen.

Auch rund um die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) punkten Newcomer: Um die DSGVO einzuhalten, sind in aller Regel Risiko-Assessments unabdingbar. Diverse Start-ups bieten Tools, die diese Analysen weitgehend automatisch erledigen und die ohnehin überlasteten Cyber-Sicherheits- und Compliance-Mannschaften in den Unternehmen damit entlasten. Und auch in so gängigen Feldern wie der Malware-Bekämpfung macht es sich für Anwender bezahlt, wenn Anbieter ausgetretene (technische) Pfade verlassen und sich mit neuen, cleveren Methoden auf die Jagd machen nach den sich ständig wandelnden Schädlingen.

Etablierte Anbieter sind damit aber noch längst nicht aus dem Rennen: Unternehmen gehen verstärkt dazu über, ihre Cyber-Sicherheitslösungen aus einer Hand beziehungsweise wenigen Händen zu beziehen, um Kosten zu senken und Reibereien zu vermeiden. Denn so unübersichtlich wie die Bedrohungslage ist oftmals auch das Arsenal der eingekauften Schutzmechanismen. Stammen alle Werkzeuge aus dem Koffer desselben Anbieters, entsteht weniger Reibungsverlust. Start-ups müssen ihre Produkte also entweder möglichst gut mit vorhandenen Management-Plattformen verzahnen – oder auf die Übernahme durch einen der Platzhirsche hoffen. Egal wie: Unternehmen gewinnen so oder so durch die moderneren Tools, die ihnen zur Verfügung stehen. Sie finden die für Ihre Bedürfnisse passenden Lösungen am Markt.

Auf der Command Control können Sie in unserer Start-up Area Kontakt zu attraktiven Start-ups aufnehmen.

 
 
Highlights
active active active
Partner
Teilnehmer
Presse
Außenansicht des ICM – Internationales Congress Center München

Willkommen!

Command Control visualisiert branchenübergreifend vernetzte Cybersicherheit an Europas führendem Cyber Security-Standort München.

Außenansicht des ICM – Internationales Congress Center München

Willkommen!

Command Control visualisiert branchenübergreifend vernetzte Cybersicherheit an Europas führendem Cyber Security-Standort München.

Willkommen!

Command Control visualisiert branchenübergreifend vernetzte Cybersicherheit an Europas führendem Cyber Security-Standort München.

Händeschütteln

Partner werden!

Werden Sie Teil der Leading Practices. Präsentieren Sie Ihre Lösungen interaktiv und praxisbezogen internationalen Entscheidungsträgern.

Händeschütteln

Partner werden!

Werden Sie Teil der Leading Practices. Präsentieren Sie Ihre Lösungen interaktiv und praxisbezogen internationalen Entscheidungsträgern.

Partner werden!

Werden Sie Teil der Leading Practices. Präsentieren Sie Ihre Lösungen interaktiv und praxisbezogen internationalen Entscheidungsträgern.

News

Neuigkeiten!

Erfahren Sie hier regelmäßig Updates zu Speakern und Networking Events sowie zum umfangreichen Rahmenprogramm.

News

Neuigkeiten!

Erfahren Sie hier regelmäßig Updates zu Speakern und Networking Events sowie zum umfangreichen Rahmenprogramm.

Neuigkeiten!

Erfahren Sie hier regelmäßig Updates zu Speakern und Networking Events sowie zum umfangreichen Rahmenprogramm.